Vertauschte Köpfe

Konrad Mühe, Andreas Mühe

Pit Stenkhoff (Hg.)

Klappenbroschur
20,5 × 27 cm
500 Seiten, 200 farb. Abb.
ISBN 978-3-86859-751-6
Deutsch/Englisch
03.2022

55.00

Zurück


Vertauschte Köpfe erscheint begleitend zur ersten gemeinsamen Ausstellung der Brüder Andreas Mühe und Konrad Mühe im KUNSTWERK Sammlung Klein. Wie können sich zwei Brüder, die unterschiedlicher nicht sein könnten, auf Augenhöhe begegnen und ihre Arbeiten in Einklang bringen? Was sie eint, ist die intensive Auseinandersetzung mit der Familiengeschichte. Unterschiede ergänzen sich: Während sich der eine mit der Verwobenheit von Familiengeschichte und deutscher Geschichte beschäftigt, bearbeitet der andere das Verhältnis von menschlichen und technologischen Körpern sowie deren politische Subtexte in der Gegenwart.
Gleich einer Familie, die sich unterschiedliche Geschichten übereinander erzählt, greift der Katalog die verschiedenen Zeitebenen und Erzählstränge auf. So enthält Vertauschte Köpfe gleich mehrere Bücher, die sich aufeinander beziehen und gegenseitig herausfordern: Die Arbeiten von Andreas und Konrad Mühe treten in Wechselbeziehung mit Texten von Valeria Waibel, Karsten Ehlers, Monika Maron, Kito Nedo und einem Comic von Gregor Hinz. Es schwebt die Frage im Raum: Wie fest ist der Untergrund des gemeinsamen Fundaments?


Die Konrad Mühe App ist eine AR–Erweiterung der Publikation, mit deren Hilfe virtuelle Inhalte direkt auf den Buchseiten abgerufen werden können.

Verfügbar im Apple App Store und im Google Play Store


Hinweise zur Nutzung:
Die App stellt eine Erweiterung dar und kann nur mit der Publikation Vertauschte Köpfe genutzt werden.
Um die „Konrad Mühe App" nutzen zu können, ist eine Internetverbindung notwendig. Beim erstmaligem Öffnen der App wird ein ca 10 MB großes Downloadpaket heruntergeladen, welches die benötigten Daten für die AR-App enthält. Ohne diese Daten kann die App nicht genutzt werden.

Zurück